Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
notruf.gif

Inhalt

Jährliche Mitgliederversammlung
Geschrieben von Administrator   
Montag, 25. Februar 2008

ImageAm 22. Februar 2008  fand im Gasthaus Vogl die ordentliche Mitgliederversammlung statt. Es wurde ein Rückblick auf das vergangene Jahr geworfen beziehungsweise auch auf Vorhaben für das kommende Jahr eingegangen.
Kommandant Karl Eichinger konnte neben den Unterstützenden Mitgliedern, Patinnen, Feuerwehrkameraden und ihren auch zahlreich erschienen Gattinnen auch unseren Bürgermeister Dir. Maximilian Igelsböck begrüßen.

Zunächst wurde den im vergangen Berichtsjahr verstorbenen Mitgliedern unserer Feuerwehr gedacht. Am 17. März 2007 verstarb Ehrenmitglied Ludmilla Teszar und am 15. Jänner EHLM Franz Prinz.

Der Mannschaftsstand beträgt:
59 Aktive, 12 Reserve, 3 FJ => gesamt: 74 Mitglieder
1 Ehrenmitglied, 10 Patinnen, 13 unerstützende Mitglieder

Einsätze 2007:
• 4 Brandeinsätze (April-Freitzenschlag, Juli, Klein Wetzles, August- Haselbach, Dezember- Gr. Gerungs)
• 50 Technische Einsätze (10 TE nach Verkehrsunfall, 6 Sturmeinsätze, 1 auslaufen von Öl, 4 Auspumparbeiten, 29 Winterdienst)

ImageAußerdem wurde auch ein  umfassender Rückblick auf die absolvierten Übungen im vergangenen Jahr geworfen.  Neben den Monatsübungen fanden eine Unterabschnittsübung in Etzen, eine OMV Übung  in Groß Gundholz und eine Abschnittfunkübung in Altmelon statt. Im Oktober beteiligten wir uns auch an der Unterabschnittsübung  bei der Biogasanlage in Wiesensfeld .

Angelobung:
ImageDieses Jahr konnte neben zwei neuen Kameraden die sich entschlossen haben unserer Feuerwehr beizutreten, auch das erste Mitglied der Feuerwehrjugend in den Aktivstand übernommen werden.  So gelobten Benjamin Höbarth, Dominik Schulmeister und Andreas Pachtrog  ihren Dienst als freiwilliges Feuerwehrmitglied stets gewissenhaft zu erfüllen.

Beförderungen:
Werner Wagner zum HFM
Harald Leonhartsberger und Christoph Scheidl zum OFM
Dominik Schulmeister, Andreas Pachtrog und Benjamin Höbarth zum FM

Bewerbsgruppe:
ImageNachdem im Jahr 2006 der Florian in Silber A gewonnen wurde galt es diesen im Vorjahr zu verteidigen. Die Vorzeichen standen an und für sich nicht schlecht. So konnten bei den drei Leistungsbewerben zuvor Spitzenplätze belegt werden (1x1er und 3x2er in den Gästewertungen) und waren auch (bis auf einmal) immer die beste Gruppe aus dem Abschnitt Groß Gerungs. Leider wollte es dann aber in Langschlag nicht klappen. Das Hauptziel wurde zwar nicht erreicht, alles in allem kann man aber von einer recht erfolgreichen Wettkampfsaison sprechen.

Am Landesleistungsbewerb in Edelhof konnte außerdem unser neues Mitglied in der Wettkampfgruppe Lukas Vogl das FLA in Silber erringen.

ImageIm Anschluß berichteten die einzelnen Warte über die Tätigkeiten im vergangen Jahr. So konnten etwa zwei Atemschutzübungen abgehalten werden.  In den Schadstoffbereich fielen die Übungen in Wiesensfeld und die Übung in Roiten, bei der Mitglieder unserer Wehr im Rahmen der Schadstoffgruppe Groß Gerungs teilnahmen.  Der Sanwart berichtete über den gut besuchten Erste Hilfe Kurs  im Vorjahr. Außerdem beteiligten sich zwei Mitglieder bei den Landesfeuerwehrbewerben am San-Dienst.  Unser Funkwart berichtete über die zwei abgehaltenen Übungen bzw die Schulungen zum Funkleistungsabzeichen. Zwei Mitglieder absolvierten außerdem den Funklehrgang. Des Weiteren gab er einen Überblick über das neue Digital- Funksystem welches ja in naher Zukunft Realität werden soll.

ImageAus dem Bereich der Jugendfeuerwehr gab es auch einige positive Neuigkeiten. So konnte wie bereits erwähnt in diesem Jahr das erste Mitglied in den aktiven Dienst überstellt werden.  Bei den Feuerwehrjugendbewerben in Langschlag konnte die FJ Groß Meinharts – Ober Neustift sowohl in Bronze als auch in Silber den ersten Platz erreichen. Beim Einzelbewerb konnten Hermann Bauer und Thomas Schulmeister mit Rang 1 und 3 tolle Platzierungen erreichen.

Anschaffungen:
Ganz unter dem Motto „Neues (Altes) Einsatzfahrzeug“ verfügt die Feuerwehr Groß Meinharts nun über ein weiteres Löschfahrzeug. Nach monatelangen Umbauarbeiten wurde aus unserem Lastfahrzeug Unimog 1400 mit 8 Tonnen Seilwinde ein Berglandlöschfahrzeug. Weitere Infos finden Sie Hier .

Ausblick
Neben den zahlreichen Aktivitäten aus dem Vorjahr wurde auch ein Ausblick auf einige Vorhaben im kommenden Jahr gegeben. So wird etwa der Ankauf einer Hochdrucklöschanlage UHPS geplant. Gemeinsam mit der Feuerwehr Ober Neustift soll wieder die Leistungsprüfung Technischer Einsatz abgelegt werden und nicht zu letzt soll auch noch auf das kommende Feuerwehrfest von 18. bis 20. Juli verwiesen werden.

ImageDer Kommandant Karl Eichinger und Kdt StV Christian Scheidl bedankten sich zum Abschluss bei der Stadtgemeinde Groß Gerungs für die Unterstützung im vergangen Jahr. Dank galt aber auch all den Mitgliedern und Gönnern unserer Feuerwehr mit dem Ersuchen um gute Zusammenarbeit im kommenden Jahr. 

 

 
< zurück   weiter >