Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
slogan2.gif

Inhalt

Feuerwehr und Samariter ziehen an einem Strang
Geschrieben von Christian Scheidl   
Samstag, 11. Oktober 2008

ImageAuszeichnungen für verdiente Mitarbeiter der Feuerwehr und des Samariterbundes
Wilhelmsburg/Tulln, 12.09.2008
Bereits seit vielen Jahren arbeiten die Feuerwehren und die Samariter in vielen Bereichen eng zusammen. Aus diesem Grunde und als Zeichen der Anerkennung wurden verdiente Mitglieder beider Einsatzorganisationen ausgezeichnet.

In seiner Ansprache betonte der Präsident des ASBÖ NÖ, Dr. Ulrich Stiaßny, die Wichtigkeit einer guten und kameradschaftlichen Kooperation im Einsatz- wie auch Übungsfalle. "Denn wenn die Feuerwehr die Handgriffe der Rettungskräfte kennt und umgekehrt, nur dann kann die schnellste und beste Hilfe für die Patienten erfolgen", so der erfahren Notarzt und Feuerwehrarzt Dr. Stiaßny erläuternd. Image

Im Gegenzug berichtete auch der Landesfeuerwehrkommandant von Niederösterreich, LBD KR Josef Buchta, über die gestiegene und verbesserte Kommunikation und Abstimmung zwischen den Organisationen. "Denn die im Sommer unterschriebene Partnerschaft für Niederösterreich muss auch gelebt werden", betonte der Landesfeuerwehrkommandant in seiner Ansprache. Image

Nach den kurzen und herzlichen Ansprachen erfolgte die Übergabe der Ehrenzeichen an verdiente SamariterInnen durch den Landesbranddirektor sowie die Verleihung von Ehrenzeichen für verdiente Feuerwehrkameraden durch den ASBÖ NÖ.

Auch aus dem Bezirk Zwettl wurden drei Feuerwehrmitglieder ausgezeichnet.

OBR Ing. Gerwald Brandstötter (FF Zwettl) erhielt die ASBÖ Leistungsmedaille am rot-weiß-roten Band.Image
ABI Christian Weis (FF Groß Gerungs) erhielt die ASBÖ Leistungsmedaille am rot-weiß-roten Band.
BI Dipl. Päd. Christian Scheidl (FF Groß Meinharts, Samariterbund Groß Gerungs) erhielt das Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

 
< zurück   weiter >